FAQ – EXPORT NACH AUSTRALIEN

Die australischen Metropolen Sydney, Perth, Brisbane, Adelaide und Melbourne bieten neben einzigartigen Reiseerfahrungen für Touristen oder Auswanderer auch einige Perspektiven für Autohändler.

In uns finden Sie einen starken Partner, der Ihnen die Fahrzeugüberführung nach Australien einfach, sicher und schnell gestaltet.

WARUM IST ES INTERESSANT FÜR HÄNDLER FAHRZEUGE NACH AUSTRALIEN ZU EXPORTIEREN?

Australien plant die Liberalisierung von Oldtimern. Die Regierung beabsichtigt ab 2018 eine Aufweichung der bestehenden Import-Regeln, so dass mit einer erhöhten Nachfrage nach historischen Fahrzeugen aus Europa zu rechnen ist. Außerdem wird der „besondere“ Einfuhrzoll für diese Fahrzeuge (12.000 AUD/ ca. EUR 7.500,-) vollständig aufgehoben.

WELCHE FAHRZEUGE BIETEN DENN DIE GRÖSSTEN PERSPEKTIVEN?

Durch die Auflockerung der bisher bestehenden Beschränkungen wird die Nachfrage nach Oldtimern steigen. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf historischen Fahrzeugen aus deutscher Produktion wie z.B. Porsche, BMW, Mercedes, …

ICH MÖCHTE MIT MEINEM FAHRZEUG NACH AUSTRALIEN ÜBERSIEDELN, IST DAS MÖGLICH?

Ja, unter besonderen Quarantäne- (AQIS) und Zollbestimmungen ist es möglich das eigene Fahrzeug nach Australien mitzunehmen. Unter der Voraussetzung, dass es sich mindestens 6 Monate in Ihrem Besitz befindet, kann das Fahrzeug steuer- und zollfrei eingeführt werden.

ICH MÖCHTE MIT MEINEM FAHRZEUG AUS AUSTRALIEN RÜCKSIEDELN, IST DAS MÖGLICH?

Die Rücksiedlung nach Deutschland gestaltet sich einfach und wir unterstützen Sie gerne bei der abgabenfreien Einfuhrabfertigung.

WELCHE DOKUMENTE BENÖTIGEN SIE BEI EINER ÜBERSIEDLUNG NACH AUSTRALIEN?

  • Nachweis, dass sich das Fahrzeug mindestens 6 Monate in Ihrem Besitz befindet
  • Nachweis einer Arbeitserlaubnis
  • WELCHE DOKUMENTE BENÖTIGEN SIE BEI EINER RÜCKSIEDLUNG NACH DEUTSCHLAND?

  • Nachweis, dass der gewöhnliche Wohnsitz mindestens 12 Monate außerhalb der EU bestanden haben muss

  • Fahrzeug muss mindestens 6 Monate in Ihrem Besitz gewesen sein (Rechnung, Kaufvertrag)
  • Nachweis, dass das Fahrzeug in Australien zugelassen war
  • GIBT ES BESONDERE VORSCHRIFTEN FÜR DEN EXPORT VON FAHRZEUGEN NACH AUSTRALIEN? WIE KANN ICH MICH VORBEREITEN?

    Ja! Und diese sind zwingend einzuhalten.

    Generell müssen alle Fahrzeuge noch vor Verschiffung sehr gründlich gereinigt werden. Wir weisen dabei ausdrücklich darauf hin, dass eine oberflächliche Reinigung nicht ausreicht.

    Bei uns haben Sie die Möglichkeit die Überprüfung und Reinigung noch in Deutschland gemäß Vorschriften des Australian Quarantine and Inspection Service (AQIS) vornehmen zu lassen.

    HOLEN SIE DIE FAHRZEUGE BEIM VERSENDER BZW. VERKÄUFER AB?

    Selbstverständlich bieten wir Ihnen den Vorlauf vom Versender an unser Lager in Bremerhaven im geschlossenen oder offenen Automobiltransporter an.

    An unserem Lager angekommen wird der Zustand des Fahrzeuges überprüft und anschließend bis zur Verschiffung eingelagert.

    WELCHE DOKUMENTE BENÖTIGEN SIE FÜR DIE EXPORTDEKLARATION?

    Original Fahrzeugbrief, Handelsrechnung

    VERSCHIFFEN SIE MIT CONTAINER ODER RO/RO?

    Wir verkehren wöchentlich per Seeschiff und Autofähre ab Bremerhaven nach Australien, die Transitzeit beträgt ca. 5-6 Wochen.

    WELCHE HÄFEN STEUERN SIE IN AUSTRALIEN AN?

    Alle Hauptverkehrshäfen wie z.B. Perth, Melbourne, Sydney, Brisbane, Adelaide und Darwin.

    KANN ICH BEI IHNEN EINE TRANSPORTVERSICHERUNG EINDECKEN?

    Ja, gerne. Sprechen Sie uns für ein unverbindliches Angebot einfach an.

    WELCHE KOSTEN KOMMEN BEI DER EINFUHR NACH AUSTRALIEN AUF MICH ZU?

    Für die Exportabwicklung von Fahrzeugen nach Australien fallen neben der Dokumentation auch die Kosten für Ausfuhrzollabfertigung, Hafenabfertigung und die Seefracht zum australischen Hafen an.

    Außerdem ist die Besonderheit zu beachten, dass ein Waschzertifikat für die Einfuhr nach Australien erstellt werden muss, das können Sie bei uns beantragen. Für die aktuellen Abfertigungsraten sprechen Sie uns gerne an!

    MUSS ICH MICH UM DEN NACHLAUF SELBST KÜMMERN?

    Nach australischem Zollrecht ist es nicht möglich den Container mit Umzugsgut nach erfolgter Zollabfertigung direkt zu Ihrer neuen Adresse zu transportieren. Die hiesigen Quarantänebestimmungen schreiben vor, dass der Container noch im Hafen entladen werden muss.

    Anschließend steht es Ihnen frei die Sachen selbst abzuholen oder aber durch unseren Agenten liefern zu lassen.

    WIE BEZAHLE ICH BEI IHNEN?

    Wenn nicht anders vereinbart muss die Zahlung unserer Dienstleistungen im Voraus erfolgen.


    Unsicherheiten oder offene Fragen in Bezug auf Ihrem Umzug lassen sich am besten mit einer Rückfrage bei der hiesigen Botschaft und dem Konsulat klären. Die Adresse haben wir folgend aufgeführt.

    Botschaft von Australien in Berlin
    Wallstr. 76-79
    10179 Berlin
    Tel. 030/880 088-0
    Fax. 030/880 088-210
    info.berlin@dfat.gov.au